Region der Lebensretter

WORUM GEHT ES?

Im Notfall zählt jede Sekunde. Doch bis der Rettungsdienst eintrifft vergehen in deutschen Großstädten zwischen sieben und neun Minuten - in ländlichen Regionen wie dem Allgäu oft mehr. Über die App von Region der Lebensretter werden registrierte, zertifizierte Ersthelferinnen und Ersthelfer alarmiert, die sich in unmittelbarer Nähe befinden. Diese ausgebildeten Personen, die in den ersten drei bis fünf Minuten nach einem Herz-Kreislaufstillstand eintreffen, können die Überlebenschance der Betroffenen verdoppeln bis vervierfachen.

PROBLEMATIK
  • Über 50.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Herz-Kreislaufstillstand. Treffen kann es grundsätzlich jeden. 
  • Eine echte Überlebenschance haben Patientinnen und Patienten nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand, wenn umgehend mit lebensrettenden Maßnahmen begonnen wird.
GRÜNDE FÜR UNSERE PROJEKTUNTERSTÜTZUNG
  • Der Verein Region der Lebensretter e.V. hat seit 2018 ein App-basiertes System etabliert, mit dem Rettungsleitstellen registrierte Ersthelferinnen und Ersthelfer über ihr Smartphone in der unmittelbaren Nähe des Notfalls orten und alarmieren können.
  • Die ehrenamtlichen Lebensretterinnen und Lebensretter übernehmen Herzdruckmassage, Beatmung oder Defibrillation bis der Rettungsdienst eintrifft.
  • In den ersten zehn Monaten haben sich im Allgäu bereits 1.140 Personen registriert und gemeinsam in 450 Fällen geholfen.
  • Doch für die Implementierung und für den dauerhaften Einsatz ist neben der Startfinanzierung vor allem die Deckung der laufenden Kosten in Höhe von über 20.000 Euro pro Jahr eine Herausforderung.
WIE WIR HELFEN
  • Wir übernehmen in den ersten Jahren die Kosten, die für die Lizenz, die Software und die App anfallen.
  • Zudem haben wir zugesagt, auch die Umlage aus der Region Allgäu für die Kosten für die Helferversicherung, Buchhaltung, technischen Support und andere Verwaltungsbereiche zu finanzieren.
ZIEL
  • An erster Stelle steht für uns wie für die Region der Lebensretter im Notfall zu helfen und damit wann immer möglich Leben zu retten.
  • In dem wir über das Projekt berichten möchten wir zudem dazu beitragen, die App bekannter zu machen und dadurch mehr Ersthelferinnen und Ersthelfer für eine Registrierung zu gewinnen.
  • Auch über Spenderinnen und Spender, die sich hier engagieren möchten freuen wir uns - sprecht uns gerne an!


Aktuelles aus dem Projekt

Projektzusage für 2024

Projektzusage für 2024

Diese Woche war Jahresrückblick und Planungstreffen bei Region der Lebensretter. Wir haben zugesagt, für 2024 die laufenden Kosten in Höhe von 22.375 Euro zu übernehmen. Helft ihr uns zu helfen? Dann freuen wir uns über Eure Weihnachtsspende und sagen von HERZen Danke!

Start der Lebensretter-App

Start der Lebensretter-App

Heute war offizieller Start von Region der Lebensretter e.V. im Allgäu. Per App werden Ersthelfende alarmiert, um die Zeit, bis der Krankenwagen ankommt, mit lebenserhaltenden Maßnahmen zu überbrücken. Wir übernehmen in der ersten Zeit dafür die laufenden Kosten.